Was Arbeitgeber vom König der Löwen lernen können

König der Löwen – ein Klassiker, der alle Herzen berührt. Sie kennen ihn bestimmt, den Soundtrack mit den leidenschaftlichen Rufen aus dem afrikanischen Busch. Aber was zum Rotschnabeltoko* hat ein Zeichentrickfilm aus den 90er Jahren mit Employer Branding zu tun und wieso sollte Mufasas Filmzitat den Grundstein für Ihre Arbeitgeberstory bilden? Ganz einfach:

„You must take your place in the circle of life.“ – diesen Ratschlag gab der bereits verstorbene König der Löwen, Mufasa, seinem Sohn Simba mit, als dieser ohne jegliches Ziel durch die endlosen Weiten des afrikanischen Kontinents wanderte. Simba sollte Position beziehen, doch dafür musste er sich zunächst selbst die Frage nach dem „Warum“ beantworten. Welche Stationen er hierbei durchlebt hat, können wir uns mit Hilfe der Maslow-Pyramide, einem sozialpsychologischen Modell genauer ansehen.

Zunächst hat Simba nur seine Defizitbedürfnisse gestillt und in den untersten zwei Stufen der Maslow-Pyramide gelebt, d.h. er hat sich nur um jene Dinge gekümmert, welche er zum Überleben benötigt hat. Erst danach folgen die sogenannten Wachstumsbedürfnisse wie soziale Anerkennung.

Bedürfnispyramide nach Maslow

Die Spitze der Pyramide bildet die Selbstverwirklichung

Sind die unteren Schichten der Bedürfnispyramide gedeckt kommen Fragen auf wie „Welche Bedeutung hat meine Arbeit?“ oder „Welchen Teil kann ich zum Gesamtergebnis beitragen?“. Es geht um die Selbstverwirklichung und das Erkennen und Entfalten des eigenen Potenzials. Das „Warum“ spielt hier eine zentrale Rolle. Und genau das können Sie sich bei der Mitarbeitergewinnung von Nutzen machen.

Wenn Sie potenziellen Mitarbeitern davon erzählen, welche Bedeutung ihre Arbeit im Unternehmen hat und wie sie zum Gesamterfolg beiträgt, gibt man ihnen Antworten auf die große Frage nach dem „Warum“. Vermitteln Sie diese Antworten authentisch und aufmerksamkeitsstark, denn so geben Sie Ihrer Employer Brand Charakter und erreichen damit genau die Mitarbeiter, die darin ihre Selbstverwirklichung erkennen.

Den Außenauftritt als Bühne für Ihr „Warum“ nutzen

Hierbei ist der Außenauftritt die visuelle Übersetzung all Ihrer Überlegungen, zu Ihrer Arbeitgeberpersönlichkeit und Ihrer Vision. Es ist der Platz, an dem Sie vermitteln können, warum es sich lohnt, für den Job bei Ihnen morgens aufzustehen. Es gilt diese wesentlichen Aspekte Ihrer Employer Brand glaubhaft zu präsentieren, um eine klare Abgrenzung von anderen Unternehmen zu ziehen.

Um die Frage nach dem „Warum“ zu beantworten, können Sie die Macht des Geschichtenerzählens nutzen. Entwickeln Sie Ihre eigene, einzigartige Story, welche die potenziellen Mitarbeiter mitten ins Herz trifft und die damit genau zu Ihrem Unternehmen und zu Ihrer Philosophie passen. Weil ihr Herz für Ihr „Warum“ genauso brennt wie die glühende Sonne, die jeden Morgen in Afrika aufgeht.

Lassen Sie den Löwen raus und erzählen Sie Ihre einzigartige Arbeitgebergeschichte!

 

*Rotschnabeltoko = Wer kennt ihn nicht, Zazu, den fliegenden Begleiter vom König des geweihten Landes ;-).

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Ihr Storyteller

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpassen Sie nie wieder einen unserer Artikel!​

Werden Sie Mitglied unserer KÖNIGSTEINER Community und bleiben Sie zu aktuellen Themen rund um Employer Branding, Personalmarketing und digitalen Trends auf dem Laufenden. Melden Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich an und erfahren Sie, was die Recruiting-Welt umtreibt!

Weitere Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien finden Sie hier.

Newsletter­anmeldung


  • Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.